Liqui Moly: sanfte Modernisierung der iPhone-Flotte mit „BARB“

Liqui Moly stattet den gesamten Außendienst und ausgesuchte Mitar­beiter*innen des Innen­dienstes mit rund 400 iPhones aus. Bei den Geräten griff man auf ein sogenanntes Bundle-Angebot des Mobil­funk­anbieters zurück, welcher die Geräte stellte. Dies alles änderte sich allerdings, als sich das Unternehmen zum Wechsel des Mobilfunktarifs entschloss.

Über Liqui Moly

LIQUI MOLY ist auf die Her­stellung von Addi­ti­ven, Schmier­stoffen und Motoren­ölen spezia­li­siert. Bei der Be­treu­ung seiner Kunden in über 150 Ländern ver­lässt sich das Ulmer Traditions­unter­nehmen nicht nur auf die konstant hohe Qualität seiner aus­schließ­lich in Deutsch­land produzierten Öle und Additive, sondern auch auf einen starken Außendienst.

Handlungsfeld

Liqui Moly stattet den gesamten Außendienst und ausgesuchte Mitar­beiter*innen des Innen­dienstes mit rund 400 leistungs­fähigen Smart­phones aus. Dabei legt Liqui Moly aus Gründen der IT-Compliance Wert auf ein ein­heitliches mobiles Betriebssystem, hier entschied man sich für iOS. Bei den Geräten griff man auf ein sogenanntes Bundle-Angebot des Mobil­funk­anbieters zurück: Als Firmengeräte wurden folglich die im Bundle subventionierten iPhones 8 genutzt.

Anforderungen

2021 entschloss sich Liqui Moly zu einem Wechsel des Mobil­funk­tarifs. Im neuen Tarif war aller­dings kein iPhone mehr vor­ge­sehen. Es war also fraglich, wie das Unter­nehmen zukünftig die Beschaffung der Firmenhandys organisieren würde. Gleich­zeitig traten bei den iPhone 8 immer mehr verschleiß­bedingte Defekte auf, zum Beispiel an Akkus oder Lade­buchsen. Hier stellte sich die Frage, wie man mit den defekten Geräten umgeht – ob man sie etwa nachkauft oder repariert.

Der „sanfte“ Umstieg mit „Device as a Service“

„Device as a Service“ von Everphone ist eine skalierbare Lösung für die Beschaffung von Mobilgeräten, die alle Anforderungen von Liqui Moly erfüllt. 

„Nutzen statt besitzen“ – nach diesem Prinzip können iPhones dem tatsächlichen Bedarf im Unternehmen entsprechend besorgt werden. Gibt es ein neues Team-Mitglied, wird mit ein paar Klicks ein neues Gerät geordert. Everphone liefert dieses dann fertig konfiguriert direkt an dessen Wunschadresse.

Verlässt ein Mitglied das Team, wird das Smartphone oder Tablet einfach an Everphone zurückgeschickt – Miete beendet!

Mietrückkauf: BARB („buy and rent back“)

Ganz konkret erfolgt die Umsetzung über einen sogenannten Mietrückkauf, den wir bei Everphone „BARB“ nennen. BARB steht für „buy and rent back“ (deutsch: „kaufen und zurückvermieten“). Hierbei machen wir unserem Kunden ein Abkaufangebot für seine Bestandsgeräte (in diesem Fall also die iPhones 8 aus dem alten Bundle-Tarif).

Auch Altgeräte im Service eingebunden

Ist der Kauf vollzogen, vermieten wir die eben erworbenen Geräte wieder an unsere Kunden zurück – das hört sich verwirrend an, hat aber den Vorteil, dass sich nun der volle Everphone-Service auch auf die Altgeräte erstreckt.

Das Altgerät kann jetzt ohne weitere Kosten gegen ein fabrikneues iPhone SE (2020) ausgetauscht werden, wenn ein Schaden oder Defekt auftritt. Damit wird gewährleistet, dass sich bei den Angestellten nur betriebsbereite Smartphones befinden – zudem erfolgt so die schrittweise Modernisierung der gesamten iPhone-Flotte.

Flottenmodernisierung: Iteration statt „Big Bang“

Durch diese Vorgehensweise werden die iPhones 8 schrittweise, bedarfsgerecht und ressourcenschonend nur dann auf ein Neugerät aktualisiert, wenn sie nicht mehr brauchbar sind. Die Geräteflotte wird damit „still“ im Hintergrund modernisiert, das Upgrade auf die aktuelleren iPhone-Modelle erfolgt iterativ. Entsprechend gibt es auch keine komplizierte „Big-Bang“-Projektplanung – weder im Einkauf, noch in der IT.

Bei der Mobilstrategie gewinnt Liqui Moly neuen Handlungsspielraum, weil die Geräte nun von den Tarifen sauber getrennt sind, was generell auch kostengünstiger ist. Die bereits genutzte MDM-Lösung MobileIron zur Geräte- und Softwareverwaltung wird einfach auf den neuen Geräten weiter verwendet.

Insgesamt ergeben sich folgende Vorteile für Liqui Moly:

  • „Sanfter“ Umstieg auf das iPhone SE
    Beim Umstieg auf „Phone as a Service“ fällt nur wenig interner Aufwand an. Einkauf und IT werden nicht tage- oder gar wochenlang blockiert.
  • Schrittweise Flottenmodernisierung
    Erst wenn eines der alten iPhones 8 einen technischen Mangel aufweist, wird es gegen das neue Modell iPhone SE ausgetauscht („Geräte-Upgrade“).
  • Mietrückkauf im Hintergrund
    Der BARB-Mietrückkauf findet „auf dem Papier“ statt. Die Nutzer*innen merken von diesem Vorgang nichts. Sie bleiben die ganze Zeit im Besitz ihres Geräts und können wie gewohnt weiterarbeiten.
  • Onboarding-Experience
    Neue Mitarbeiter erhalten sofort das neue iPhone SE.
  • Nachhaltigkeit
    Dienstältere Kollegen nutzen ressourcenschonend weiter ihr iPhone 8, solange dieses technisch einwandfrei ist.
  • Volle Kostentransparenz
    Da die Altgeräte per Mietrückkauf in den Everphone-Service eingegliedert wurden, fallen für den Austausch/das Upgrade der Geräte keine weiteren Kosten für Liqui Moly an.
„Mit Phone as a Service realisieren wir die Modernisierung unserer iPhone-Flotte ohne großen Aufwand und im Hintergrund. Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten wie gewohnt weiter. Fällt eines der Bestandsgeräte aus, wird es auf das neue iPhone SE aktualisiert.“
Benjamin Schrade
Technischer Einkauf | LIQUI MOLY GmbH

Use Cases

Entdecke mehr Fallbeispiele für „Device as a Service“

Wir unterstützen bereits über 1.000 Organisationen bei der Beschaffung und Verwaltung mobiler Endgeräte. Entdecke hier weitere Praxisbeispiele.

Flughafen Köln/Bonn: Kosten­senkung bei der Mobilgerä­te­­­beschaffung

So entlastet James Hardie die IT mit gemieteten iPhones

Stadtwerke Dinslaken: das Diensthandy als Incentive

Bleib' in Verbindung

Abonniere unseren Newsletter für Neuigkeiten zu mobilem Arbeiten und mobilen Endgeräten.

Podcast

Henkel rolled out devices in 3 days

Fusce at nisi eget dolor rhoncus facilisis. Mauris ante nisl, consectetur et luctus et, porta ut dolor. Curabitur ultricies ultric nulla. Fusce at nisi eget dolor rhoncus facilisis. Mauris ante nisl, consectetur et luctus et, porta ut dolor. Curabitur ultricies ultris nulla. Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry.

Whitepaper

Hol' dir das Expertenwissen

Wir haben eine Reihe e-Books, die sich aus Sicht von HR, IT und Datenschutz mit dem Smartphone befassen. Klicke hier für eine Übersicht aller Inhalte.

Report: Mobile Device Sustainability

Whitepaper: Mobile Sicherheit

Whitepaper: Firmenhandys als Benefit