Apple launcht 7. Generation iPads
21.03.2019
21.03.2019
Autor*in: Robert Nagel
Robert schreibt für Everphone zu sämtlichen Themen rund um Unternehmen, Produkt und Geräte.
Inhaltsverzeichnis

Apple hat zwei neue iPads angekündigt. Die aktuellen Tablet-Computer setzen auf einen Chipsatz, der die Performance im Vergleich zu den Vorgängerversionen deutlich verbessern soll.

Apple iPad Air 2019
Das iPad Air 2019 mit Smart Keyboard und Apple Pencil (Grafik: Apple)

Neue iPads unter altem Namen

Für etwas Verwirrung sorgt Apple bei den beiden neuen iPad-Modellen mit der Namensvergabe: So heißt der Nachfolger des iPad Air 2 nicht etwa „Air 3“, sondern einfach nur noch „iPad Air“.

Auch beim neuen iPad mini – dem fünften mittlerweile – verzichtet Apple auf die Modellnummer im Produktnamen und beschränkt sich auf die Bezeichnung „iPad mini“.

Neues iPad Air 2019

Das iPad Air 2019 kommt mit einem 10,5-Zoll-Display und einer Bildschirmauflösung von 2224 x 1668 Pixeln. Unter der Haube werkelt ein A12-Bionic-Chip, der bereits beim leistungsstarken iPhone XS verbaut wird. Anders als das iPhone XS bietet das iPad Air 2019 noch den Home-Button. Auch einen 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer findet sich hier noch. Zudem kann mit dem „Smart Keyboard“ eine Tastatur am iPad verwendet werden (UVP: 179 Euro).

Apple iPad 10.5 Smart KeyboardDas Smart Keyboard lässt sich für unterwegs platzsparend am iPad verstauen (Grafik: Apple)

Neues iPad mini

Auch das 7,9-Zoll-Modell iPad mini erhält eine Neuauflage. Das Phablet unterstützt erstmalig auch den Apple Pencil – allerdings nur den Stylus der ersten Generation. Laut Herstellerangaben „verdreifacht“ der im iPad mini nun ebenfalls verbaute A12-Chipsatz die Leistung des kleineren iPads.

Neue iPad-Modelle und Preise in der Übersicht

Die beiden neuen iPads erscheinen jeweils in den Farben Silber, Gold und Space-Grau. Zudem setzen beide Modelle die sogenannte „True Tone“-Technik ein: Dies ist eine automatische Anpassung der Displayfarben (Weißabgleich) an das Umgebungslicht.

iPad Air 2019

Für das neue iPad Air wird Apple das 2017er iPad Pro mit 10,5 Zoll Bildschirmdiagonale aus dem Verkauf ziehen. Das größere 12,9-Zoll-Tablet iPad Pro aus dem Jahr 2018 wird weiter vertrieben.

Das neue Modell iPad Air 2019 kostet in der Grundausstattung (nur WLAN) 549 Euro (64 GB Speicher) beziehungsweise 719 Euro (256 GB Speicher). Ein LTE-Modul kostet zusätzliche 140 Euro. Beim Kauf über den Apple Shop lässt sich die Rückseite mit einer kostenlosen Gravur individualisieren, was man bei Firmengeräten natürlich auch fürs Branding nutzen kann.

iPad mini 2019

Das neue iPad mini kostet in der 64-GB-Version 449 Euro. Mit 256 GB Speicher verlangt Apple 619 Euro. Auch hier schlägt ein Modul für den Mobilfunkempfang mit weiteren 140 Euro zu Buche.

Apple nimmt momentan Vorbestellungen für die neuen iPads an. Das iPad mini soll ab Anfang April ausgeliefert werden. Everphone-Kunden können über unser Firmenhandy-Mietmodell die neuen iPads in Kürze auch als Mietgeräte beziehen. Bei Fragen dazu schreiben Sie bitte an info@Everphone.de.

Weitere Infos zu den neuen iPads

Bleib' in Verbindung

Abonniere unseren Newsletter für Neuigkeiten zu mobilem Arbeiten und mobilen Endgeräten.

NIS-2: BSI soll in Zukunft Geschäftsführungen entmachten können
Everphone mit der Ecovadis-Silbermedaille ausgezeichnet
Everphone und Check Point bieten gemeinsam Sicherheitslösung für Mobilgeräte an

Unsere meistgelesenen Artikel

Bring your own Device 2022 – ein Modell mit Zukunft?

Everphone wird offizieller Device-as-a-Service-Partner von Samsung

Samsung launcht Galaxy S21 5G in der „Enterprise Edition“

iPhones 12 zur Miete verfügbar!

Everphone sammelt 200 Millionen Dollar in Series C ein

Nachhaltige Handys: Fairphone 3+ jetzt als Firmenhandy verfügbar