Das war die Digital X 2022
23.09.2022
23.09.2022
Autor*in: Robert Nagel
Robert schreibt für Everphone zu sämtlichen Themen rund um Unternehmen, Produkt und Geräte.
Inhaltsverzeichnis

50.000 Besucher, 300 Partner, 300 Speaker*innen und 90 Entertainment-Acts: Bei der „Digital X“ verwandelte sich die Kölner Innenstadt in eine große Bühne für die Digitalisierung. Obwohl – eigentlich waren es ja 15 Bühnen, verteilt auf vier Kölner Quartiere. Und Everphone war mittendrin.

Große Bühne für die Digitalisierung

Erstmals öffnete die zweitägige „Weltausstellung der Digitalisierung“ ihre Türen am 13. und 14. September 2022 nicht nur für Fachbesucher aus dem B2B-Bereich. Mit kostenlosen Highlight-Tickets war die Veranstaltung auch für Privatbesucher*innen zugänglich.

Diese konnten nicht nur an ausgewählten Highlights teilnehmen – es gab auch eigene Brandhouses und Attraktionen, wie zum Beispiel die MagentaTV-Lounge oder den Null-Problemo-Store.

Das Event wurde von Hagen Rickmann (dem Geschäftsführer der Telekom Deutschland GmbH) eröffnet. Zu der illustren Reihe der Speaker*innen gehörten unter anderem …

  • Tim Höttges (Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom AG),
  • Jessica Alba (The Honest Company),
  • Steve Wozniak (Co-Founder Apple),
  • Julian Nida-Rümelin (Bayerisches Institut für digitale Transformation) und
  • Facebook-Whistleblowerin Frances Haugen.

Erst Mahnung, dann Muse

Telekom-Vorstand Tim Höttges warnte in seiner Keynote davor, bei der Digitalisierung den Anschluss zu verpassen: Deutschland ruhe sich zu sehr auf Erreichtem aus und investiere zu wenig in den Ausbau digitaler Technologien. So werde nur ein Prozent des Bruttoinlandsproduktes in digitale Innovationen investiert – nötig seinen aber bis zu sechs Prozent.

Auf die Stimmung schlug das allerdings kaum: Beim krönenden Abschluss des ersten Abends, einem Konzert der britischen Rockband „Muse“, bebte der Kölner MediaPark unter den Füßen tausender tanzfreudiger Besucher*innen.

Smartphones und Nachhaltigkeit – geht das?

Auch Everphone-CEO Jan Dzulko sprach bei der Digital X zu „Smartphones und Nachhaltigkeit – geht das?“

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.linkedin.com zu laden.

Inhalt laden

Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, empfehle ich Ihnen unser Whitepaper, das sich genau damit in aller Ausführlichkeit befasst. Klicken Sie zum Download einfach auf das Banner rechts bzw. am Ende des Artikels.

Impressionen von der Digital X

Leider regnete es am zweiten Messetag recht stark – Aussteller und Gäste trotzten dem Wetter aber eindrucksvoll.

Digital-X_Everphone_Jan-DzulkoEverphone-CEO Jan Dzulko (M.) auf der Magenta-Stage der Telekom bei der Digital X

Hier geht’s zur offiziellen Berichterstattung im Digital-X-Magazin. Und im folgenden Video sehen Sie die Digital X quasi im Zeitraffer aus dem Everphone-Blickwinkel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Viel Spaß dabei – und vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr persönlich vor Ort!
Den 20. und 21. September 2023 können Sie sich dazu schon einmal vormerken.

Vertieftes Fachwissen

Für tiefere Einblicke in die Welt des mobilen Arbeitens empfehlen wir dir unsere e-Paper. Klicke hier für die Übersicht.

Bleib' in Verbindung

Abonniere unseren Newsletter für Neuigkeiten zu mobilem Arbeiten und mobilen Endgeräten.
„Wir sind die Umstürzler in einer 40 Jahre alten Branche“ – Falk Sonnenschmidt, CRO bei Everphone
Everphone unterzeichnet Charta der Vielfalt
NIS-2: BSI soll in Zukunft Geschäftsführungen entmachten können

Unsere meistgelesenen Artikel

Bring your own Device 2022 – ein Modell mit Zukunft?

Everphone wird offizieller Device-as-a-Service-Partner von Samsung

Everphone – die Gründungsgeschichte

Everphone sammelt 200 Millionen Dollar in Series C ein

Nachhaltige Handys: Fairphone 3+ jetzt als Firmenhandy verfügbar

handy mietkauf

Unleasing – die Zukunft im IT-Procurement?