Alte Smartphones recyceln – das solltest du darüber wissen

Weltweit liegen in Unternehmen Millionen von ausrangierten Handys in Schubladen herum – die Wahrscheinlichkeit, dass sie tatsächlich noch einmal zum Einsatz kommen, ist jedoch gering. Warum Sie alte Smartphones recyceln sollten, wo das möglich ist und welche Alternativen es zum Kauf gibt, erfahren Sie hier.

alte smartphones recyceln
alte smartphones recyceln
Inhaltsverzeichnis

Weltweit liegen in Unternehmen Millionen von ausrangierten Handys in Schubladen herum – die Wahrscheinlichkeit, dass sie tatsächlich noch einmal zum Einsatz kommen, ist jedoch gering. Warum Sie alte Smartphones recyceln sollten, wo das möglich ist und welche Alternativen es zum Kauf gibt, erfahren Sie hier.

Mit Recycling alte Handys retten und Ressourcen sparen

Für alte Handys ist Recycling die optimale Lösung. Da jedes Smartphone im Laufe der Jahre von neueren Generationen überholt wird und dem aktuellen Stand der Technik nicht mehr entsprechen kann, sollten seine Einzelteile wiederaufbereitet werden. So kann das enthaltene Kupfer, Gold, Silber, Eisen, Aluminium und Palladium für neue Geräte verwendet werden.

Manchmal kommen Händlern beim Recycling alte Handys unter, die aber technisch noch gut in Schuss sind und durch kleinere Reparaturen gerettet werden können. Dann ist es aus ökologischer Sicht sinnvoll, diese aufzuarbeiten und als generalüberholt wieder in Umlauf zu bringen. Dies bietet sich unter anderem bei Apple-Produkten an, da iPhone-Haltbarkeit, Support und Kompatibilität mit dem neuesten OS-Betriebssystem auch für viele ältere Modelle gegeben sind.

Stöhnt deine IT-Abteilung auch unter der Last mobiler Endgeräte? Wir erläutern dir gern in einer kostenlosen Beratung, wie du dein IT-Team ein- für allemal entlastest. Sicher, nachhaltig und skalierbar. Klicke dazu hier!

Wo werden alte Handys entsorgt – und wo besser nicht

Auch in der IT-Abteilung stellt sich die Frage immer wieder: wohin mit kaputten Handys? Eines steht fest: Werfen Sie alte oder beschädigte Smartphones keinesfalls einfach so weg. Auch im Restmüll haben sie nichts zu suchen, da unter anderem der enthaltene Akku umweltschädliche Substanzen enthält. Außerdem könnten dadurch die enthaltenen Metalle, Keramik und Kunststoffe nicht wiederverwendet werden. Nutzen Sie stattdessen Sammelstellen für Elektroschrott oder die zahlreichen Angebote von Unternehmen oder dem Naturschutzbund NABU.

alte smartphones recyceln

Alte Smartphones recyceln – so geht’s richtig

Hier finden Sie eine Liste mit Möglichkeiten, wo und wie Sie gebrauchte und nicht mehr benötigte Handys wieder dem Wertstoffkreislauf zuführen. Sie können sogar mit Handy-Recycling Geld verdienen oder sich dafür Rabatte sichern.

Geben Sie die Geräte beispielsweise hier ab:

  • Technikgeschäfte inklusive Handyläden und Mobilfunkanbieter-Shops nehmen Smartphones kostenfrei entgegen
  • Ab Juni 2022 sind sogar alle Einzelhändler mit einer Fläche von mehr als 800 m² verpflichtet, kleine Elektroschrottgeräte anzunehmen: Dann können Sie Ihr altes Smartphone auch im Supermarkt abgeben
  • Handy-Recycling-Automat bei Media Markt nutzen und Sofortgutschein erhalten
  • Beim örtlichen Wertstoffhof abgeben
  • Kostenlos beim Hersteller einschicken
  • Inzahlungnahme beim Kauf eines neuen Geräts nutzen
  • Verkauf in Kleinanzeigen und bei speziellen Gebrauchtartikel-Anbietern
handy sicher entsorgen
Recycling statt Restmüll: Auf gar keinen Fall sollten Smartphones oder Tablets im Müll landen

Auch eine gute Lösung für Unternehmen, die nachhaltiger agieren möchten: Es gibt auch Sammelstellen, die durch den Verkauf von alten Recycling-Handys Erlöse für Umweltschutzprojekte erwirtschaften. Über Pro Wildlife lassen sich bedrohte Tierarten schützen, während Sie mit Ihrer Recycling-Spende bei Missio notleidende Familien unterstützen. Beim Handysammelcenter, das in Zusammenarbeit mit der Telekom agiert, haben Sie zudem die Möglichkeit, selbst ein Projekt zu wählen. Ihr Unternehmen kann dafür auch eine Handysammelbox aufstellen, in die auch Privatgeräte Ihrer Angestellten eingeworfen werden können.

Alte Smartphones recyceln und Geld zurückerhalten

Firmen können einiges an Geld sparen, wenn Sie konsequent nach lukrativen Recycling-Lösungen für ihre Altgeräte Ausschau halten. Der Wert eines Handys richtet sich in der Regel nach dem Modell, dem Alter und dem Zustand. Grundsätzlich gibt es aber selbst für Smartphones mit Wasserschaden, durch Sturz beschädigtem Display und nicht funktionierenden Knöpfen oder Anschlüssen noch gutes Geld. Schließlich wissen auch Recycling-Firmen und Gebrauchthändler um die kostbaren Rohstoffe, die sich in den mobilen Endgeräten verbergen.

Wichtig: Wenn Geräte verkauft oder kostenlos zum Recycling gegeben werden, sollten Sie zur Sicherheit unbedingt überprüfen, ob sämtliche Daten von den vorherigen Nutzern in Ihrem Unternehmen gelöscht und SIM- sowie Speicherkarten entfernt wurden. Es ist nie auszuschließen, dass einige Geräte letztlich doch wieder als generalüberholte Modelle in die Hände neuer Nutzer gelangen. Um ganz sicherzugehen, erledigen Sie diese Schritte innerhalb der IT-Abteilung am besten routinemäßig selbst, um Datenschutz zu gewährleisten.

Hinweis: Bei Firmengeräten, die Sie über Everphone beziehen, gehört eine zertifizierte Datenlöschung mit zum Service. 

Alte Smartphones recyceln und danach auf Mietlösungen umsteigen

Als Alternative zum Kauf nutzen einige Unternehmen den Handy-Mietkauf, bei dem das Gerät erst nach einer vereinbarten Zeit in den Firmenbestand übergeht. Letztlich lässt sich dadurch aber nicht vermeiden, dass technisch überholte oder defekte Handys die Schränke der IT-Abteilung belegen.

Angesichts der enormen Mengen an Smartphones und Tablets, die in Unternehmen zum Einsatz kommen, ist es im Sinne der Nachhaltigkeit durchaus sinnvoll, auf Mietgeräte umzusteigen. Der Vorteil: Erstens sind nur noch die Geräte im Umlauf, die tatsächlich benötigt werden. Und zweitens müssen Sie sich nicht mehr selbst um die Entsorgung kümmern. Gleichzeitig reduzieren Sie den CO₂-Fußabdruck Ihrer Firma.

alte smartphones recyceln
Firmen-Smartphones recyceln: In vielen Unternehmen begegnen uns regelrechte Handy-„Friedhöfe“ mit Dutzenden oder gar Hunderten ungenutzter Handys (© Everphone)

Wenn Sie ein Smartphone leihen, nehmen Sie mit dem Gerät an einem nachhaltigen Kreislauf-Konzept teil. Insgesamt werden durch regelmäßige Instandsetzung und Wiederverwertung weniger mobile Endgeräte benötigt, weil die Lebensdauer des Smartphones steigt. Dies wirkt sich wiederum positiv auf die Klimabilanz aus. „Ökologische Handys“ kommen übrigens auch bei Angestellten gut an, da sie problemlos gegen aktuellere Modelle getauscht werden können.

Everphone

Empfohlene Artikel

10545
Whitelist_Apps_Corporate

So erstellen Sie Whitelists bei Smartphones im Unternehmen

10076
12290
Nachhaltige-Handys_Fairphone

Nachhaltige Smartphones: umweltfreundliche Optionen für Unternehmen

9461
Alte-Handys-entsorgen

Der ultimative Guide, wie Sie alte Handys richtig entsorgen

9898

So trennen Sie geschäftliche und private Daten auf Smartphones

9919
Alte-Handys-entsorgen

Handy-Entsorgung: So machen Sie es richtig

Bleib' in Verbindung

Abonniere unseren Newsletter für Neuigkeiten zu mobilem Arbeiten und mobilen Endgeräten.

Blog-Kategorien

Mobiles Arbeiten

Nachhaltigkeit

Business-Mobilfunktarife

Technologie

Employer Branding

Datensicherheit

Downloads

Expertenwissen mit unseren Whitepapers

Vertiefte Lektüre zur Mobilgeräteverwaltung aus Sicht von IT, HR und Technischem Einkauf gibt es in unseren Papers. Der Download ist kostenlos.

Report: Mobile Device Sustainability

Whitepaper: Mobile Sicherheit

Whitepaper: Firmenhandys als Benefit