Eset MDM für Apple iOS

Eset Mobile Device Management ist eine für Apple iOS-Geräte entwickelte Sicherheits-Lösung, die sich großer Beliebtheit erfreut. In diesem Artikel stellen wir Eset Mobile Device Management kurz vor und geben Infos zum Download und zur Installation.
Eset MDM für Apple iOS
Eset MDM für Apple iOS
Inhaltsverzeichnis

Eset Mobile Device Management ist eine für Apple iOS-Geräte entwickelte Sicherheits-Lösung, die sich großer Beliebtheit erfreut. In diesem Artikel stellen wir Eset Mobile Device Management kurz vor und geben Infos zum Download und zur Installation.

Was ist Eset Mobile Device Management für Apple iOS?

Wie der Name schon verrät, handelt es sich bei Eset um eine MDM-Lösung. MDM bezeichnet eine Software, die die zentrale Verwaltung von mobilen Endgeräten eines Unternehmens ermöglicht. Zu mobilen Endgeräten im engeren Sinn zählen Smartphones und Tablets, in einem erweiterten Sinn auch Laptops (Unified Endpoint Management). Die Verwaltung bezieht sich dabei auf den gesamten Lebenszyklus, also vom Erwerb und Verteilung an die Mitarbeiter*innen bis hin zum Abverkauf oder zur Verwertung.

Die Software ermöglicht es dabei der IT, neue Features, Apps oder Sicherheitsupdates zeitgleich auf allen Geräten zu installieren, welche mit dem MDM-System verbunden (‚integriert“) sind. Auch bieten Anwendungen wie Eset MDM grundsätzlich die Möglichkeit, Anwendern unterschiedliche Rollen zuzuweisen.

Durch die Hierarchie ist es möglich, das unterschiedliche Bereiche des Unternehmens Zugang zu unterschiedlichen Informationen oder Anwendungen erhalten. Schließlich braucht vielleicht nicht jede/r Angestellte ein Office-Paket auf dem Firmenhandy, einen internen Messenger hingegen schon, um eine effektivere Kommunikation zwischen den Abteilungen des Unternehmens zu gewährleisten.

Die Vorteile von MDM auf einen Blick:

  • Zentralisierte Geräteverwaltung: MDM-Lösung ermöglicht schnelle Software-Updates und einfache Registrierung neuer Geräte. Außerdem können neue Anwendungen direkt auf allen Geräten installiert werden.
  • Übersicht über die Geräteflotte: MDM aggregiert Daten von allen Geräten, sodass Sie Nutzungsmuster analysieren können. So behalten Sie den Überblick und können die Geräte Ihrer Mitarbeiter besser einstellen.
  • Verbessern Sie die Gerätesicherheit: Mit einer MDM-Lösung können Sie bestimmte Smartphone-Funktionen blockieren und das Gerät bei einem Verlust aus der Ferne deaktivieren. Auf diese Weise können sensible Daten vor Angriffen geschützt werden. MDM fungiert auch als Antivirus für Firmenhandys.
  • Kosten- und Zeitersparnis: Ein zentrales MDM-System kann der IT auch helfen, indem neue Updates einfach installiert werden. Dadurch muss nicht jedes Gerät einzeln gehandhabt werden, was Kosten und vor allem Zeit spart.

Die Nachteile von MDM auf einen Blick:

  • Risiken bei automatischen Updates: Bei einem größeren Update besteht immer die Gefahr, dass ein Softwarefehler die gesamte Flotte lahmlegt. Außerdem können Schnittstellen-Updates ohne Vorwarnung Ihre Mitarbeiter verwirren. Updates sollten immer vorher angekündigt werden.
  • Watched by Big Brother: Viele Mitarbeiter fühlen sich eventuell beobachtet, weil grundsätzlich die technische Möglichkeit zur Ortung des Gerätes bestünde. Dies kann zu Misstrauen und einem schlechten Arbeitsklima führen. Hier ist es wichtig, den Mitarbeitern zu erklären, dass diese Funktion nur bei Diebstahl oder Verlust des Geräts zum Einsatz kommt.

Viele MDM-Softwares sind in der Lage, sowohl iOS-Geräte als auch Android-Geräte zu verwalten. Dies gilt auch für das Eset-MDM. Es gibt aber auch MDM-Lösungen, die ausschließlich iOS oder Android beherrschen.

Mobile-Device-Management-Software – ja oder nein, und wenn ja, welche? Frage hier eine kostenlose Beratung an.

Wie viel kostet Eset Mobile Device Management?

Beim MDM-Vergleich lohnt es sich natürlich, Preise zu vergleichen. Das Problem dabei: Die MDM-Hersteller verzichten in den meisten Fällen auf eine transparente Preisstruktur und kommunizieren keine Preise auf ihren Webseiten.

Grundsätzlich gibt es große Unterschiede in Preis und Umfang verschiedener MDM-Lösungen.

Eset ist eine Lösung, die sehr auf Sicherheit fokussiert und Funktionen wie Antivirus/Virenschutz in den Fokus rückt. Der letztendliche Lizenzpreis hängt von einer ganzen Reihe von Faktoren ab – schon die Betriebssystemauswahl kann zu einem Unterschied in der Kostenstruktur führen. So auch beim Eset-MDM-Angebot. Hier ist in der günstigsten Variante nur eine MDM-Lösung für Android-Geräte verfügbar, für MacOS oder Windows muss schon etwas mehr gezahlt werden.

eset mdm ios

Bei der Preisgestaltung von Eset MDM iOS kommt es auch auf die Unternehmensgröße an: Während man bis zu zehn Geräte ab 140 € pro Jahr mit der Software ausstatten kann, ein ein Gerät also mit 14 € pro Jahr zu Buche schlägt, ist die dedizierte Unternehmens-Lösung ‚Enterprise“ mehr als doppelt so teuer. Sollte man sich für eine Business Edition, die ein deutlich besseres Sicherheitsangebot bietet, entscheiden, muss man mit mindestens 525,15 € rechnen.

Für die Kostenanalyse sollten Sie immer im Kopf behalten, dass es sich hier nur um die Kosten für die Software-Lizenzierung handelt. Vergessen Sie nicht, dass Firmenhandys auch interne Kosten bei der IT verursachen.

Die Geräte müssen erst von der IT eingerichtet werden und an die Mitarbeiter*innen ausgeliefert werden. Auch ist die IT im Falle von Beschädigungen oder anderen Problemen die erste Anlaufstelle. Vor allem am Austausch eines defekten Geräts hängt meist ein ganzer Rattenschwanz kleiner Aufgaben, der viele Abteilungen des Unternehmens involviert. Dadurch hat ein Unternehmen oft mit Kosten- und vor allem Zeitverlust zu kämpfen.

Wie funktioniert der Eset Mobile Device Management Download?

Der Download von Eset MDM iOS und Android funktioniert recht simpel, auch wenn sich für Fachfremde die Begriffe erst einmal verwirrend anhören können: Zuerst müssen Sie die Software herunterladen und installieren. Dann muss der Mobile Device Connector (MDC) gedownloadet werden und ebenfalls installiert werden. Danach müssen Sie den MDC aktivieren und ihr Benutzerkonto synchronisieren. Für Apple-Geräte müssen Sie dann ein APN-/DEP-Zertifikat erstellen und eine neue Policy für ESET Mobile Device Connector erstellen, um das APNS zu aktivieren und Eset MDM iOS zu installieren. Dann müssen Sie noch das iPhone über den Task registrieren.

Sollte bis jetzt noch keine Lizenz angegeben sein, müssen Sie an dieser Stelle den Produktschlüssel eingeben. Jetzt können Sie die Benutzer verwalten und ihnen Policies zuweisen. Mit der Option ‚erneut registrieren“ können beschädigte oder verlorene Geräte wieder registriert werden. Zu guter Letzt beenden Sie den MDM-Registrierung-Prozess und haben die MDM-Software erfolgreich installiert.

Klingt kompliziert? Meist sind es solch langwierige Prozesse, die besonders kleinere oder mittlere Unternehmen von der Implementierung von Sicherheitslösungen wie Eset Protect abbringen. Dennoch müssen Unternehmen in der voranschreitenden Digitalisierung ihre Daten schützen.

Everphone kann Ihnen bei der Installation helfen – bei unseren Miet-Firmenhandys gehört die MDM-Integration dazu. Und falls Sie noch kein MDM nutzen, helfen wir Ihnen gerne bei der Auswahl der passenden Lösung. Weitere Infos bieten wir in unserem Whitepaper: Werfen Sie doch mal einen Blick hinein!

Lesen Sie auch: Sophos Mobile Device Management

Everphone

Empfohlene Artikel

10944
10258
10223
mobile device management apple

Mobile Device Management mit Apple: iPhones für die Angestellten

11357
11694
Mobile-Device-Management_Android_iOS

Mobile Device Management für Android und iOS

10111
Mobile-Device-Management_Android_iOS

Mobile Device Management für Android und iOS

Bleib' in Verbindung

Abonniere unseren Newsletter für Neuigkeiten zu mobilem Arbeiten und mobilen Endgeräten.

Blog-Kategorien

Mobiles Arbeiten

Nachhaltigkeit

Business-Mobilfunktarife

Technologie

Employer Branding

Datensicherheit

Downloads

Expertenwissen mit unseren Whitepapers

Vertiefte Lektüre zur Mobilgeräteverwaltung aus Sicht von IT, HR und Technischem Einkauf gibt es in unseren Papers. Der Download ist kostenlos.

Report: Mobile Device Sustainability

Whitepaper: Mobile Sicherheit

Whitepaper: Firmenhandys als Benefit